Supply-R_resiliente_Lieferkette

News

Lösung für eine resiliente Lieferkette: Bureau Veritas Gruppe schliesst Supply-R-Pilotprojekt mit Shell ab

Mai. 10 2021

Bureau Veritas und der Energie- und Petrochemie-Konzern Shell geben den erfolgreichen Abschluss ihres Supply-R-Pilotprojekts bekannt, das im ersten Quartal 2021 durchgeführt wurde

Supply-R, eine Risikomanagement-Lösung zur Überwachung von Lieferketten, wurde von Bureau Veritas im Jahr 2020 entwickelt und auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um eine digitale Plattform mit deren Hilfe die Reaktionsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Lieferketten verbessert werden kann.

Gemeinsam mit Shell wurde nun das erste Supply-R-Projekt der Bureau Veritas Gruppe erfolgreich abgeschlossen. Die Pilotphase sollte dazu dienen, die Lösung schrittweise einzuführen, individuell anzupassen und Dashboards zu entwickeln, die sowohl für die operativen Teams als auch für die Geschäftsleitung hilfreich sind.

"Unternehmen wollen ein Gesamtbild der vorhersehbaren Risiken in Bezug auf ihre Lieferketten erhalten und externe Faktoren, die Störungen verursachen können, rechtzeitig identifizieren. Sie müssen neue Prozesse entwickeln und implementieren, um Probleme in der Lieferkette schnellstmöglich beheben zu können und den eigenen Betrieb jederzeit aufrecht zu erhalten. Mit Supply-R bieten wir eine anpassbare, modulare Lösung, die kritische Elemente für eine widerstandsfähige Lieferkette erfasst, wie beispielsweise Business Continuity, technische Fähigkeiten, HSE, Datenintegrität & Informationssicherheit sowie Logistik- & Lagerung", erläutert Bruno Ferreyra, Oil & Gas Global Service Line Leader bei Bureau Veritas.

Er ergänzt: "Wir freuen uns sehr, dass wir in kooperativer Zusammenarbeit unser erstes Pilotprojekt mit Shell abgeschlossen haben, welches das Potenzial unserer Lösung bestätigt hat."

Erstellung eines individuellen Risikoprofils

Bureau Veritas führte im Rahmen des Projektes mehrere unabhängige Vor-Ort-Prüfungen in internationalen Fabriken für mehrere Produktlinien durch, die an Shell geliefert werden. Das Ergebnis des Pilotprojekts war ein Risikoindex und ein Online-Dashboard, das die Risikoprofile der einzelnen Lieferanten visualisiert und eine Gesamtbewertung anhand eines Resilienzindex darstellt. Dies ermöglichte Shell Optimierungsbereiche entlang der Lieferkette zu identifizieren.

Über Supply-R

Supply-R ist eine digitale Plattform und Risikomanagement-Lösung für Lieferketten, mit dessen Hilfe Unternehmen beurteilen können, ob ihre Lieferketten agil und widerstandsfähig genug sind, um grössere Störungen und Ausfälle zu bewältigen.

Hierzu bildet Supply-R die Lieferketten von Unternehmen ab und ermöglicht ihnen somit eine vollständige Kontrolle über ihre Produktion. So kann nicht nur die Reaktionsfähigkeit und Zuverlässigkeit von den verschiedenen Beschaffungsquellen verbessert, sondern auch die Geschäftskontinuität aufrechterhalten werden.

Mit Supply-R erfolgt eine individuelle Risikobewertung der Lieferkette, die auf Felddaten basiert, welche bei unabhängigen Vor-Ort-Verifizierungen von kritischen Lieferanten erhoben werden. Alle Informationen werden über eine digitale Plattform gesammelt und konsolidiert, was eine vollständige Transparenz auf der erforderlichen Detailebene ermöglich. So kann das Risiko von Engpässen minimiert werden.

Weitere Informationen zu Supply-R erhalten Sie hier:

Bureau Veritas unterstützt mit einem weltweiten Experten-Netzwerk bei der Umsetzung und Realisierung von Risikomanagementlösungen zur Überwachung von Lieferketten. Sie möchten mehr über unsere Lösungen für eine resiliente Lieferkette erfahren? Dann lassen Sie uns gerne Ihre Nachricht zukommen.